Seuchenlager Abu Dhabi 08.03.2014

Wo ich war die letzten fast 3 Wochen?? Gerne würde ich nun an dieser Stelle berichten von entspannten Tagen am Meer, Cocktails bei Sonnenuntergang, spannenden Ausflügen in das aufregende arabische Umland oder zumindest der ein oder andere Besuch einer kleinen Sehenswürdigkeit..
Stattdessen war ich gefangen..in unserer Wohnung, umzingelt von Bakterien, Viren, kontaminierten Auscheidungen, deren genauere Natur ich der Fantasie und Erfahrung des geschätzten Lesers überlassen möchte.
Alle waren krank! Und wenn ich sage „Alle“ dann meine ich auch ALLE!!! Nicht nur unsere kleine Familie sondern auch der Besuch, auf deren Kommen wir uns schon lange gefreut hatten und mit denen wir durchaus andere Ausflüge geplant hatten, als die zum benachbarten Ärztezentrum!

Alles fing an mit Ida, die schon vor ca. 4 Wochen das erste Mal mit Fieber und Halsschmerzen zuhause bleiben musste und ein Antibiotikum verschrieben bekam, nachdem man Streptokokken diagnositziert hatte..hilft ja zum Glück schnell und so konnte sie nach ein paar Tagen wieder am normalen Leben teilhaben!
Wenige Tage später dann Ankunft unserer Freunde aus Deutschland. Übernachtet wurde bei uns! Zwei Tage alles gut, dann musste D für zwei Tage nach Bangkok und nahm Familienvater Nummer 2 gleich mit! Blieben also wir zwei Muttis mit unserer Kinderschar! Ein friedlicher Nachmittag am Strand, ein entspannter Abend, bis ich komische Geräusche aus dem Schlafzimmer unserer Kinder vernahm und mal gucken ging! Vielleicht hätte ich das einfach nicht tun sollen, denn dann wäre mir der Anblick des kleinen Kronprinzen inmitten seinen Mageninhaltes erspart geblieben.. Aber kneifen gilt natürlich nicht und so folgte Kind waschen, beruhigen, Matratze erstmal auf den Balkon, Bettzeug hinterher, ab ins Elternbett, Eimer dazu, erstmal weiterschlafen. 2 Stunden später dann, pünktlich zum Beginn der Geisterstunde der Anfang des eigentlichen Spaßes oder auch das endgültige Ende der Nacht und der Einsatz des vorsorglich bereitgestellten Eimers im Halbstundentakt.
Und dazu die Gedanken „WARUM denn eigentlich IMMER, wenn der Vater nicht da ist!!!“ (Musste gleich an Kanada denken, Mann irgendwo in der Südsee, ich mit den Kindern zu hause, Bosses Mageninhalt über der Pizza verteilt! Später dann „Liveübertragung“ des Elends per Skype zum Vater, der brav und sicherlich auch von Herzen besorgt aber ebenso froh war, auflegen und amüsanteren Dingen fröhnen zu können!) und „Bitte, bitte, lass alle anderen gesund bleiben!!!
Blieben dann auch erstmal alle, Männer kamen nach Hause (mit eventuell etwas weniger Vorfreude und Enthusiasmus als sonst..), Bosse gab alles, bekam noch Fieber und schlief die ganze Zeit..

Umzug des Besuchs ins Hotel? Die Möglichkeit wurde abgewogen aber für erstmal unnötig erachtet, denn wenn jemand schon „befallen“ war, war es jetzt eh zu spät!
Am nächsten Tag Wiederaufnahme des Sightseeingprogramms und Besuch der Moschee, ohne Bosse und mich selbstverständlich! Dann musste D wieder für zwei Tage weg und als hätten nur alle drauf gewartet wurde die kleine K. krank, Fieber!! Dazu Ausschlag!!
Und Bosse, der bis dahin eigentlich schon wieder einigermaßen fit und fieberfrei war, begrub die Hoffnungen nach 4 Tagen vorgegaukelter Besserung doch noch mal unter einem großen Schwall vorverdauter Nudeln mit Tomatensoße!!
Der darauf folgende Beschluss des Besuchs „Wir gehen doch ins Hotel!!“
Der Ausspruch blieb nicht folgenfrei, schnell wurde nun auch noch der große Bruder von K. krank, diesmal „nur“ Fieber! Also noch schnell auf zum Arzt! Was schlimmes?? Nein, nur Virusinfektion, bei der kleinen eben mit Ausschlag!
Gedanken meinerseits immer noch hoffnungsschwanger, es werden ja wohl nicht ALLE krank werden, Ida hat doch bestimmt noch Reste von Antibiotikum in ihrem System und Lotje ist sicherlich „immun“ durch all die Muttermilch! Zu irgendwas muss das Gestille doch gut sein!!

Am nächsten Tag, D war mittlerweile zurück aus Johannesburg, noch ein Abschiedsessen für alle Gesunden mit leckeren Steak, frisch eingeflogen aus Afrika!
Dann „Abreise“ ins Hotel!!
Puh, wahrscheinlich war das die richtige Entscheidung, Ruhe für alle und etwas Erholung und alles wird wieder gut!!

Denkste!!! Nachricht aus dem Hotel von der „Wiedergeburt des zum Mittag verspeisten Rindes““, sowohl beim Vater als auch der Tochter! Und, als sei das alles nicht schon genug, knickte auch das Immunsystem der kleinsten ein, Fieber bei Lotje!!
Große Augen beim gesunden Rest! Wie lange kann man sich dagegen schon noch wehren??
Nicht lange, wie sich herausstellte, denn grade als es Bosse wieder etwas besser gind, Übelkeit bei Ida, gefolgt von einer Nacht sehr hohem Fieber, diesmal heroischer Einsatz des Papas, der mit Fieberthermometer, Wadenwickeln und Fiebersaft bewaffnet sein Bestes gab, um dieses zu bekämpfen! Vermieden werden konnte er jedoch trotzdem nicht, der Besuch des Krankenhauses, denn natürlich war mittlerweile Wochenende!! Was für ein Erlebnis, aber genaueres hierzu Mangels Zeit an anderer Stelle! Resultat war jedoch eine erneute Halsentzündung bei unserer Großen und wieder mal ne große Packung Antibiotikum!! Ich dreh noch durch!!!
Helfen tat auch nicht der Gedanke an die großen Wasserladungen samt Bakterien, die Ida mir am Tag zuvor beim Planschen im Pool immer mitten ins Gesicht geprustet hat!! Naja, als Mutter wird man doch nicht krank, oder?? Geht ja gar nicht!!
Aber irgendwie geht es wohl doch, denn ich bekam auffällig starke Kopfschmerzen auf dem Weg nach Hause!! Und leider waren diese auch am nächsten Tag noch nicht verschwunden. Ich fühlte mich das erste Mal seit Ewigkeiten echt mal krank, wurde aber mit Blümchen, Leckereien und ganz viel Liebe wieder hochgepäppelt und meldete mich schon am übernächsten Tag wieder zurück! Ebenso als gesund zu verzeichnen der Zustand aller drei Kinder und der des Besuchs, der sein laues Dasein am Hotelpool genoss!

Aber Moment, sagte ich nicht, ALLE seien krank geworden?? Richtig! Wer also fehlte noch?? Der Brötchenverdiener!! Fieber!!! Halschmerzen!! Arzt!! Antibiotikum!! (Mannmannmann, wenn das mal nicht ne lohnenswerte Woche für die Pharmaindustrie war!!! )

Mal ganz im Ernst!!! Ich habe die Nase echt voll!!!!

Ein Gedanke zu „Seuchenlager Abu Dhabi 08.03.2014“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s